Unsere U17 Junioren

HERZLICH WILLKOMMEN bei der B-Jugend des SV Gimbsheim.

Wir Spielen in der Saison 2016/2017 in der Kreisliga Rheinhessen Süd!

Obere Reihe, von links nach rechts: Damir Schwind, Jannik Reich, Niklas Schmidt, Nils Oswald, Andreas Adam,  Arne Kehl, Daniel Gottschall, Luca Zimmermann, Jan Jünger, Max Künzelmann  

 

Untere Reihe, von links nach rechts: Krystian Glapa, Peter Bähr, Sascha Koitka, Joel Marbe, Elias Wagner, Daniel Morgen, Kevin Münk

 

 

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle seht ihr hier:


Unsere Trainer und Betreuer der U17 Junioren

 

Name Telefon / Handy Mail

Damir Schwind

(Trainer)

0170-4180800 damir.schwind@gmail.com

Trainingszeiten

Montag 18:00 - 19:30 Uhr Kunstrasenplatz

Dienstag

Donnerstag

18:00 - 19:30 Uhr

18:00 - 19:30 Uhr

Kunstrasenplatz

Kunstrasenplatz


Gimbsheimer gewinnen Entscheidungsspiel um Meisterschaft

 

Es ist geschafft, die B-Jugend des SV 1911 Gimbsheim ist Meister der Kreisliga Rheinhessen Süd und spielt in der kommenden Runde in der Landesliga. Am Ende einer überragenden Liga-Runde, in welcher die Schützlinge von Damir Schwind und Co-Trainer Nils Albrecht in 24 Spielen zweiundzwangzimal als Sieger vom Platz gehen konnten, stand dank des besseren Torverhältnisses von 148:10 der ersten Tabellenplatz zu Buche. Da das Torverhältnis aber nicht über die Meisterschaft entscheiden soll, wurde ein Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche Mannschaft des SV Leiselheim im neutralen Nack angesetzt. Hier gingen die Leiselheimer, die auch das zweite Liga-Duell vor wenigen Wochen gewonnen hatten, nach etwa zehn Minuten in Führung. Danach fand das Spiel aber fast nur noch in der Hälfte der Wormser Vorortler statt, so dass der Ausgleich nur eine Frage der Zeit zu sein schien. Kurz vor der Halbzeitpause war es ein Fernschuss von Sascha Koitka, der zum überfälligen 1:1 führte. In der 50. Minute fiel nach Vorlage von Andreas Adam das viel umjubelte 2:1 durch Peter Bähr. Gimbsheim agierte nun spielerisch überlegen und auch die konditionelle Überlegenheit kam zum Tragen. Zudem dezimierten sich die Leiselheimer durch eine Gelb-Rote und eine Rote Karte selbst. Eine der vielen weiteren Torchancen nutzte Luca Zimmermann, der kurz vor Schluss einen Eckball von Jan Jünger einköpfen konnte – 3:1. Trainer Damir Schwind zog nach der Partie ein Fazit: „Die Jungs haben eine super Saison gespielt und alles gegeben. Zu Beginn der Rückrunde sind wir in ein Loch gefallen, haben uns aber auf der gemeinsamen Abschlussfahrt wieder zusammengerappelt und danach wieder unseren gewohnten Fußball gespielt. Die Jungs haben es sich über zwei Jahre verdient nun in der Landesliga zu spielen. Zweimal Meister zu werden, auch als jüngerer Jahrgang, das ist schon eine sehr gute Leistung. Kompliment an das gesamte Team!“

 

 

Für den SVG spielten Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Gottschall

 


SVG hält mit dem SV Leiselheim Schritt

 

SG Rhein-Selz Nierstein – SV Gimbsheim 1:1 (0:1).

 

Am Mittwochabend ging es zum Spitzenspiel und Tabellennachbarn nach Nierstein, wo der SV unter den Augen zahlreicher mitgereister Fans zunächst die bessere Elf stellte. Von den vielen herausgespielten Torchancen wurde eine genutzt: Jannik Reich (31.) köpfte zur Führung ein. Nach der Pause schockte Tim Weinbach (43.) die Gimbsheimer mit dem Ausgleichstreffer. In der Folge hatten die Schützlinge von Damir Schwind wieder mehr vom Spiel, ein weiterer Treffer gelang den Schwarz-Weißen aber nicht.

 

FJFV Wiesbach – SV Gimbsheim 0:13 (0:7).

 

In Gau-Bickelheim entwickelte sich eine sehr einseitige Partie zugunsten der Gäste. Schon vor dem Pausentee war der SV zu sieben Treffern gekommen. Sechs weitere folgten im zwieten Durchgang. Dabei ragte Sascha Koitka mit sechs Treffern heraus. Die weiteren Torschützen waren Jan Jünger (3), Nils Oswald (2), Niklas Schmidt und Luca Zimmermann.

 

In den beiden Partien kamen zum Einsatz: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Gottschall

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer 14.Mai 2017


Mit dem Geist von Rimini zum Kantersieg

 

SV Gimbsheim – FSV Oppenheim II 10:0 (4:0).

 

In den Osterferien haben die B-Junioren an einem internationalen Turnier in Rimini teilgenommen. Mannschaften aus Italien, Belgien, Schweiz und Deutschland waren die Gruppengegner, gegen die mitunter beachtliche Erfolge gefeiert werden konnten. Mit guter Stimmung und neuem Mannschaftsgeist ging es am Freitagabend ins Duell mit dem FSV Oppenheim. Die Gäste stellten sich mit elf Mann tief in die eigene Hälfte und machten dadurch die Räume sehr eng. Trotzdem gelang der stark aufspielenden Heimelf schon vor der Pause vier Tore. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Mit schönen Spielzügen und kaum Gefahr vor dem eigen Tor, machten es die Schützlinge von Damir Schwind zweistellig. 

 

Torschützen: 6 x Andreas Adam, 2 x Sascha Koitka und je 1 x Daniel Morgel und Jan Jünger.

 

Es spielt für den SV Gimbsheim: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Gottschall

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  30. April 2017

 


Erste Niederlage im 17. Saisonspiel

 

SV Gimbsheim – SV Leiselheim 3:4 (0:3).

 

Die Schützlinge von Damir Schwind haben im 17. Saisonspiel ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Vor eigenem Anhang verlor der Tabellenführer gegen den SV Leiselheim, den man im Hinspiel noch mit 3:0 besiegt hatte, mit 3:4-Toren. Dabei führten die Gäste zur Pause bereits mit 3:0-Toren, ehe Andreas Adam per Doppelschlag verkürzen konnte. Als das 3:3 für die das Spiel beherrschenden Gimbsheimer in der Luft lag, führte ein Konter der Wormser Vorortler zum 2:4. Adam verkürzte nochmals, die Punkte gingen aber nach Leiselheim.

 

Der SVL liegt nun nur noch sechs Punkte hinter den Schwarz-Weißen und hat dabei noch zwei Spiele mehr zu absolvieren. An Spannung mangelt es im Meisterschaftsrennen der B-Junioren-Kreisliga Rheinhessen Süd also wahrlich nicht.

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  09. April 2017


Jüngers Elfer bricht den Bann

 

SG Weinheim/Heimersheim/Mauchenheim – SV Gimbsheim 0:2 (0:0).

 

Die SG verteidigte mit allen elf Spielern tief in de eigenen Hälfte, so dass die Gimbsheimer kaum ein Durchkommen fanden. Erst ein von Jan Jünger verwandelter Elfmeter in der zweiten Halbzeit brachte die spielerisch besseren Gimbsheimer in Führung. Kurz darauf gelang auch aus dem Spiel heraus ein Torerfolg: Daniel Morgel brachte den Ball über die Linie – 2:0.

 

Mit dem 16. Sieg im 16. Spiel bleibt die Mannschaft von Damir Schwind souveräner Tabellenführer der B-Junioren-Kreisliga Rheinhessen Süd.

 

Für den SVG spielten: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Morgel, Daniel Gottschall.

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  02. April 2017

 


Abwehrriegel der Gäste spät geknackt

SV Gimbsheim – Sportfreunde Dienheim 4:1 (0:0).

 

Im Flutlichtspiel am Freitagabend traf der Tabellenführer auf tief stehende Dienheimer, die ihr Glück im Konterspiel suchten. Die unermüdlich anlaufenden SV-Spieler taten sich schwer die Lücke zu finden und somit zum Torabschluss zu kommen. Erst Mitte der zweiten Halbzeit brach der Bann. Mit der Führung rollte der Ball deutlich flüssiger durch die eigenen Reihen und durch sehenswertes Spiel über die Flügel gelangen binnen weniger Minuten drei weitere Tore. Der Gegentreffer der Gäste war dabei als Schönheitsfehler leicht zu verschmerzen.

 

Torschützen: Sascha Koitka (3) und Andreas Adam (1)

 

Es spielt für den SVG: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Morgel, Daniel Gottschall.

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  26. März 2017

 


In Undenheim gibt's nichts geschenkt

 

VfR 1945 Undenheim - SV 1911 Gimbsheim 0:1 (0:1).

  

Am vergangenen Freitag mussten die Spieler des Tabellenführers auf dem Undenheimer Hartplatz

 alles abrufen um drei Punkte mit nach Hause zunehmen.

 Von Beginn an operierten die heimstarken Gastgeber vor allem mit weiten Bällen, die vom Tormann geschlagen die VfR-Stürmer einsetzen und dadurch die Gimbsheimer Defensive unter Druck setzen sollten. Dank einer guten Mannschaftsleistung wurden alle sich ergebenden Chancen aber vereitelt und auf der anderen Seite eigene Torchancen kreiert werden. Noch in der ersten Halbzeit konnte Nils Oswald den Ball erfolgreich im gegnerischen Tor unterbringen – 0:1. Mit der Verlierrolle wollten sich die Undenheimer aber nicht abfinden. So gaben die Platzherren auch im zweiten Durchgang ordentlich Gas und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. „Am Ende hatte sich die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen durchgesetzt“, fand SV-Sprecher Jens Jünger.

Für den SVG spielten: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Morgel, Daniel Gottschall.

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  13. März 2017

 


B-Junioren starten erfolgreich in die Fortsetzung der Rückrunde

SV Gimbsheim - TuS 1890 Wiesoppenheim 4:1 (1:1).

 

Die B-Junioren des SV Gimbsheim sind am gestrigen Freitag erfolgreich in die Fortsetzung der Rückrunde gestartet. Beim 4:1 (1:1) gegen den TuS Wiesoppenheim feierte die Mannschaft von Damir Schwind den 13. Sieg im 13. Spiel und führt mit 39 Punkten souverän die Tabelle der B-Junioren-Kreisliga Rheinhessen Süd an.

 

Nach einer holprigen Vorbereitungsphase war es für alle Beteiligten klar, dass es gegen die TuS aus Wiesoppenheim ein schweres und kampfbetontes Spiel werden würde. Und tatsächlich: Noch ehe die Spieler des SV ins Spiel gefunden hatten, war den Wormser Vorortlern bereits der Führungstreffer gelungen – 0:1. Auf den erst dritten Gegentreffer dieser Saison fand die Platzelf noch vor dem Halbzeitpfiff die passende Antwort, indem sie ein Eigentor der Gäste erzwang. Mit neuem Schwung und mit neuen taktischen Anweisungen des Trainers ausgestattet, fanden die Gimbsheimer nach dem Seitenwechsel gut ins Spiel. Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs gelang Jan Jünger der 2:1-Führungstreffer für den SVG. Die vergeblich auf Konter lauernden Gäste wurden nun in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt. Durch gutes Spiel über die Flügel konnten Andreas Adam und Daniel Morgel das Resultat in die Höhe schrauben: 4:1 für Gimbsheim.

 

Für den SVG spielten: Joel Marbe (TW), Elias Wagner, Krystian Glapa, Luca Zimmermann, Jannik Reich, Peter Bähr, Sascha Koitka, Jan Jünger (C), Nils Oswald, Andreas Adam, Niklas Schmidt, Arne Kehl, Max Künzelmann, Kevin Münk, Daniel Morgel, Daniel Gottschall.

 

Autoren: Jens Jünger / Michael Mayer  04.März 2017